kurzweilige Jahreshauptversammlung

Eine kurzweilige Jahreshauptversammlung erlebten die Mitglieder der Radsportabteilung der DJK Dülmen.

Ludger Dey eröffnete die Versammlung und gab danach einen Rückblick auf die vergangene Saison 2018. Da es teilweise nur eine sehr geringe Resonanz auf die besonderen Angbote im Rahmen des Jubiläumsjahres „20 Jahre DJK-Radsport“ gab, will sich die Abteilung 2019 wieder auf Zusatzangebote im Bereich Radsport konzentrieren.

Birgit Matz gab den Mitgliedern einen Überblick über die Finanzlage der Abteilung. Zum sehr positiven Ergebnis hat vor allem die gute RTF beigetragen.

Thomas Schulte-Hullern berichtete über die Zusammenarbeit mit der Dülmener Presse. Die DJK Radsportabteilung war das ganze Jahr über gut in den Medien vertreten.

Der Vorstand wurde nach dem Bericht der Kassenprüfer einstimmig entlastet und Maria zu Klampen und Karl Schulz wurden als Kassenprüfer für das Jahr 2019 gewählt.

Vom Rückblick ging es nahtlos zum Ausblick auf die kommende Saison. Am 30.3. beginnt die Saison mit dem traditionellen Anradeln. Für die Trainingsabende steht das Tourguideteam wieder bereit. Ludger Dey  und Guido Wietheger werden auch am Donnerstag als Tourguide zur Verfügung stehen. Guido wird für Nachwuchsfahrer nach Abstimmung auch am Freitag Nachmittag ein Trainingsfahrten anbieten. Neben dem regelmäßigen Trainingsabenden gibt es auch in dieser Saison wieder einige besondere Events. Traditionell geht es Anfang April nach Mallorca und über Fronleichnam führt uns die „Lange Tour“ nach Aachen. Zudem wird es wieder einige Long Distance Touren geben. Das gesamte Angebot findet sich im Trainingsplan.

Für Pfingstmontag, unserem RTF-Tag, werden selbstverständlich wieder viele helfende Hände gesucht.

Ludger Dey berichtete den Mitgliedern, dass die „Lange Tour 2020“ voraussichtlich die Partnerstadt Charleville-Mézières als Ziel hat.

Toni Carstensen gab einen Überblick über den Bestand an Trikots. In diesem Jahr können sich die Mitglieder wieder auf neue Trikots freuen. Am Design nichts geändert.

Am Design wird sich aber einiges bei der Website ändern. Volker Bierbaum zeigte den Mitgliedern den Entwurf der neuen Website. Die neue Website ist mehr auf die Nutzung durch mobile Geräte wie Smartphone und Tablet ausgelegt.
Jeder ist eingeladen die neue Seite unter https://test.radsport-duelmen.de/ zu testen und zu kommentieren.

Unter Verschiedenes wurde zum Schluss über eine Ersthelferausbildung diskutiert.